Für die Optimierung dieser Website verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu: Cookies akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Bitte aktivieren Sie das Setzen von Cookies für diese Website.

Steuergeräte mit CANopen-Funktionalität ausstatten

Schritt 1: Festlegen des Funktionsumfangs

CANopen bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, um ein Steuergerät zu implementieren. Sie legen fest welchen Funktionsumfang das Steuergerät aufweisen soll und wie die eigentliche Applikation über das Objektverzeichnis abgebildet wird. Die englischsprachige Application Note "Getting started with CANopen" listet einige der Themen auf, die bei einer Implementierung zu beachten sind.

Schritt 2: Make or Buy?

Dann stehen Sie vor der Entscheidung die Implementierung selbst in Angriff zu nehmen oder einen kommerziellen Source Code einzusetzen. Die Nutzung eines kommerziell verfügbaren CANopen Source Codes bietet überzeugende Vorteile. Sie sollten bei der Vielzahl an Angeboten aber beachten, dass der Source Code

  • die verwendete Zielplattform direkt unterstützt,
  • ständig gepflegt und an Änderungen der CANopen-Spezifikation angepasst wird,
  • über einem kompetenten Herstellersupport verfügt.

Selbst bei einem Source Code, der für 5.000,- EUR angeboten wird, ist es schwierig eine Eigenentwicklung zu rechtfertigen. Bei einem Stundensatz von ca. 70,- EUR (das ist ungefähr der Preis, zu dem ein erfahrener Freelancer programmiert) sind damit nicht einmal 72 Stunden bezahlt. In dieser Zeit und zu diesem Preis einen CANopen Source Code in Produktionsqualität zu schreiben, ist eine sehr große Herausforderung.
Auch Vorbehalte gegenüber kommerziellen Source Codes bezüglich Codegröße und Effizienz erweisen sich bei näherer Betrachtung als nicht haltbar.

Steuergeräte mit CANopen-Funktionalität ausstatten

Fanden Sie diese Seite nützlich?
E-Mail:

Kommentare: